Wer?

Ich bin Elvira, die Gründerin von Casa Elvina. Vor einiger Zeit entdeckte ich eines meiner alten Hobbys wieder: das Nähen. Schon als kleines Mädchen nähte ich Kleider für meine Puppen, und bereits als Teenie für mich selbst. Später blieb neben Familie, Haus und Garten leider keine Zeit dafür. Inzwischen sind die Kinder groß, so dass ich wieder mehr Freiräume und Zeit habe, und so kam die Idee, mein Hobby zum Beruf zu machen.  Zunächst bot ich meine Produkte recht erfolgreich auf dem Marktplatz DaWanda an und erhielt viele positive Rückmeldungen von zufriedenen Kunden in Form von Bewertungen. Leider wurde DaWanda inzwischen geschlossen und so habe ich nun meinen eigenen Onlineshop eröffnet. Hier finden Sie zunächst eine kleinere Artikelauswahl, die jedoch nach und nach erweitert wird. In der Galerie sehen Sie bereits verkaufte Artikel. Außerdem biete ich einige meiner selbst hergestellten Produkte auch bei Etsy an - einem weiteren Marktplatz für Handgemachtes.

Was?

Da mir Nachhaltigkeit und Umweltschutz schon immer wichtig waren, entwickelte ich textile Haushaltsartikel als Alternative zu Plastik. Meine Produkte stelle ich, wann immer möglich, aus natürlichen Stoffen wie Baumwolle oder Leinen her. Gute Qualität und Langlebigkeit sowie Vermeidung von unnötigem Abfall haben für mich einen hohen Stellenwert. Für den Versand verwende ich  grundsätzlich Verpackungen aus Karton und Pappe und verzichte wo immer es geht auf Plastik. Einzige Ausnahme: Wiederverwertung gebrauchter Verpackungen.

Wie?

Bei Casa Elvina gibt es keine Massenware zu kaufen, alle Produkte werden von mir auf Bestellung einzeln angefertigt und es gibt sie nur in begrenzter Anzahl. Von der Produktidee über die Stoffauswahl, dem Erstellen der Schnittmuster, dem Zuschnitt,  Nähen, Bügeln, Fotografieren, der Fotobearbeitung, dem Einstellen in den Onlineshop bis zur Auftragsbearbeitung, dem Verpacken und zum Versand bringen, dem Materialeinkauf und dem Beantworten von Kundenanfragen – all das geht durch meine Hände.

 

Viel Spaß beim Stöbern!